MTS-Jugend zu Gast in Hattersheim

22.11.2014  57 Kinder fanden sich am vergangenen Wochenende in den Posthof-Räumen ein, um MTSJ-Meister zu werden. Das konnte in jeder Altersgruppe nun mal nur einer: in der Gruppe U8 war das Sonny Kimmel aus Kelsterbach, in der Gruppe U10 Boyan Blagoev aus Bad Soden und in der Gruppe U12 Jonathan Klee aus Flörsheim.

Wenn auch kein Titelträger dabei war, die Hattersheimer Jungs und Mädels schnitten gut ab und spielten ein prima Schach! Die MTSJ-Meisterschaftsneulinge Jonas Siebert, Jan-Ole Oberhag und Max Eichelberger mischten in der U10 bei ihrem Debüt ordentlich oben mit und erreichten nur knapp die Treppchenplätze nicht. Auch Lukas Lenerz und Talia Bumin kämpften sich gut durchs Feld.

In der U12 war naturgemäß die Luft etwas dünner, dort hatten JehonLanz, Kaan Bumin und Jan-Michel Günther dieses Mal kaum Chancen auf die vorderen Plätze.

Die strikte Anwendung der FIDE-Regeln machte der U8-Gruppe das Leben schwer: alle auch nur kleinen Verstöße wurden sofort mit Partieverlust geahndet! Darunter hatte auch Hannah Trimborn zu leiden, stets in besserer Stellung machte sie in vier Partien unmögliche Züge und verlor. Es gab Runden in denen nahezu alle Partienauf diese Art und Weise entschieden wurden. Schade ums Turnier für dieses Jahr, aber Turnierleiter Günther Weber hat für die Meisterschaften im nächsten Jahr bereits Änderungen im Regelwerk angekündigt.

Tabellen, Eegebnisse und Fotos  gibt es sicherlich bald auf der MTSJ-Homepage.

Hier ein paar erste Fotos.